Velbert Mitte die Stadt ohne Image?

Velbert Mitte die Stadt ohne Image?

Unser Ziel soll es werden, Velbert Mitte als Marke zu entwickeln. Zur Auftakt-Konferenz im Forum konnten immerhin 90 Leute bewegt werden, denen Velbert-Mitte und die Geschäfte am Herzen liegen.

Man hätte sich etwas mehr Interessierte erwartet aber die Anwesenden arbeiteten mit. Nach Fragen, wer sind wir und was können wir, was hat unser Quartier zu bieten oder auch das Beste von uns, wurden Ideen gesucht und aufgeschrieben.

Ziel des Ganzen:
Die Innenstadt soll für die Bürgerinnen und Bürger und Besuche endlich attraktiver werden, die Stärken und Schokoladenseiten sollen von allen selbstbewusst verbreitet werden. Wir hoffen, dass dies mit der Eröffnung der Stadtgalerie einfacher wird, denn das muss eine Belebung der Innenstadt nach sich ziehen.

Leider war es für die meisten Teilnehmer schwierig, etwas zu finden, das sich speziell als Erkennungszeichen von Velbert-Mitte verwenden lässt. Hier ist eine Idee von uns, vielleicht in allen Geschäften in Velbert-Mitte unterschiedliche Schlüssel auszustellen oder als Erkennungszeichen vielleicht an mehreren Stellen ein übergroßes Vorhängeschloss aufzustellen. So hätte man wenigstens einen Bezug auf den Titel „Stadt der Schlösser und Beschläge“.

Man braucht Hingucker in Velbert-Mitte und nicht nur Desinteresse für die Heimatstadt.

Dirk aus dem Siepen
Fraktionsvorsitzender UVB Velbert
Velbert, 12.09.2018