Geht´s noch?

Geht´s noch?

Nachdem Verkehrsminister Scheuer endlich technische Vorschriften für Hardware-Nachrüstungen für ältere Dieselautos vorgelegt hat, schießt VW quer. Geht´s noch? VW warnt vor höherem Verbrauch und vor negativen Folgen bei der Zuverlässigkeit und rät von Hardware-Nachrüstungen ab.

Erst verschaukelt man uns mit falschen Abgaswerten. Dann bietet man zwar ein kostenloses Update an, wobei bei meinem Diesel der Verbrauch allerdings sofort auch um 1 Liter anstieg. Dann wird festgestellt, dass diese Lösung auch nichts taugte und der Autofahrer wird wieder im Regen stehen gelassen. Jetzt gibt es wohl Hersteller, die mit einer Nachrüstung endlich die Grenzwerte einzuhalten glauben und was geschieht? VW warnt vor Einbau solcher Nachrüstung und will sich auch an den Kosten nicht beteiligen.

Liebe VW Autobauer, wenn ihr mir jemals noch ein Auto von euren Marken verkaufen wollt, lasst euch schleunigst etwas einfallen, sonst stellen auf einmal viele Autobesitzer fest, dass Hersteller aus anderen Ländern auch gute und saubere Autos bauen können.

Dirk aus dem Siepen
Fraktionsvorsitzender UVB
Velbert, 29.12.2018