UVB für Stichwahlen!

UVB für Stichwahlen!

Die UVB Velbert fordert von der Landesregierung, auf die geplante Änderung zur Abschaffung der Stichwahl des Bürgermeisters zu verzichten und die Stichwahl unbedingt beizubehalten. Die Stichwahl hat sich bewährt.

Bei Abschaffung ist für den Wahlsieger kein ausreichender Rückhalt durch die Bürger gewährleistet. Die Möglichkeit zur Stichwahl, ermöglicht allen Wählern stärker als bei nur einem Wahlgang mit einfacher Mehrheit zu wählen. Dies ist ein großer Vorteil für uns kleine Parteien. So könnte man Stimmen aus dem ersten Wahlgang im Stichwahlgang auf den gewünschten Kandidaten übertragen. So würde durch die dann bestehende absolute Mehrheit die demokratische Legitimation erhöht und der Einfluss der Wähler gestärkt.

Auch wenn eine Stichwahl zusätzlich Geld kostet, ist das eine gute Investition in die Demokratie.

Dirk aus dem Siepen
Fraktionsvorsitzender UVB Velbert
Velbert, 23.03.2019