Aufgepasst Schulanfang

Aufgepasst Schulanfang

Mitte nächster Woche, beginnt für 708 Anfänger die Schule. Soviel Kinder besuchen dann die 14 städtischen Grundschulen und für viele Eltern beginnt dann der Run zur Schule. Schnell noch vor der Arbeit Sohn oder Tochter möglichst direkt bis in den Klassenraum fahren und schon beginnt der morgendliche Kampf. Warum nicht mal zu Fuß zur Schule?

Eltern sollten ihren Kindern zwar etwas zutrauen, sie aber nicht überschätzen. Das Sinnvollste wäre sicherlich den Schulweg mit den Kindern abgehen und das nicht nur einmal. Auch das Aussteigen der Kinder auf der Straßenseite kann sehr gefährlich werden. Dass vor den Schulen Tempo-Begrenzungen und Halteverbotszonen eingerichtet sind, gilt auch für die Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen.

Im Jahr 2018 gab es in zehn Städten im Kreis Mettmann insgesamt 24 Schulwegunfälle. Wir sind der Meinung, das sind 24 Unfälle zu viel. Deshalb gilt für alle Verkehrsteilnehmer, egal ob Autofahrer, Motorradfahrer, Fahrradfahrer oder andere: Fuß weg vom Gaspedal, dort könnten sich auch Ihre Kinder befinden.

Dirk aus dem Siepen
Fraktionsvorsitzender UVB Velbert
Velbert, 19.08.2019